Raiffeisen wählt neuen Verwaltungsratschef

03. November 2021 12:12

St.Gallen - Raiffeisen nominiert Thomas A. Müller als neuen Chef des Verwaltungsrates. Die Bankengruppe hat zudem zwei weitere Finanzexperten für das Gremium benannt. Anfang Dezember will der Verwaltungsrat abstimmen.

Die Raiffeisen Gruppe steht vor der Wahl einer neuen Verwaltungsratsspitze. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde als Präsident das Verwaltungsratsmitglied Thomas A. Müller nominiert. Für den Verwaltungsrat stehen die Finanzexperten Sandra Lathion und Dr. Martin Sieg Castagnola zur Wahl. Die vielfältigen Profile der Nominierten sollen die Branchenexpertise und Führungsstärke der Schweizer Finanzgruppe stärken. „Die verschiedenen Kompetenzen tragen den hohen Ansprüchen an eine systemrelevante Bankengruppe Rechnung“, heisst es in der Mitteilung.

Müller ist seit 2018 im Verwaltungsrat von Raiffeisen tätig. Laut Unternehmensangaben verfügt der Finanzexperte über langjährige Führungserfahrung in der Finanzbranche. Auf ihn gehe in starkem Masse die Erarbeitung der Strategie Raiffeisen 2025 sowie die Weiterentwicklung der Raiffeisen Gruppe zurück. Seit 2016 leitet Müller als Präsident die Schweizerische Übernahmekommission. „Ich freue mich darauf, den erfolgreich eingeschlagenen Weg weiterzugehen und in Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Verwaltungsrat unsere gesamte genossenschaftliche Bankengruppe weiter voranzubringen“, wird der frisch Nominierte in der Mitteilung zitiert.

Mit Sandra Lathion steht eine Expertin für Finanzmarktrecht, Compliance-Fragen und Digitalisierung zur Wahl für den Verwaltungsrat. Für die Position bei Raiffeisen würde sie ihre aktuelle Tätigkeit als Verwaltungsrätin bei der Banque Cantonale du Valais beenden. Sie ist Mitglied im Verwaltungsrat der Swisscom AG, im Beirat der Fintech-Vereinigung Capital Markets and Technology Association sowie im Vorstand von swissVR.

Martin Sieg Castagnola ist ein Kenner für Finanz- und Risikomanagement. Einen seiner Schwerpunkte bildet das Retail- und Private Banking. Er steht an der Spitze des Verwaltungsrats von Vontobel Wealth Management SIM in Italien. Bis 2020 war er als Finanzchef verantwortlich für die kaufmännische Geschäftsleitung bei Vontobel.

Am 3. Dezember werden die Mitglieder im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung vorgeschlagen. Die Ergebnisse will das Unternehmen in der darauf folgenden Woche bekanntgeben. hg

Aktuelles im HAW-Firmenwiki