Standard & Poor's bescheinigt Raiffeisen gute Kreditwürdigkeit

21. September 2020 11:31

St.Gallen - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit von Raiffeisen Schweiz für Langfristanlagen mit A+ bewertet. Für Kurzfristanlagen bekam die Bankengruppe die Höchstnote A-1 verliehen. Der Ausblick wurde auf stabil gesetzt.

Die Ratingagentur Standard & Poor's habe die Kreditwürdigkeit von Langfristanlagen der Bankengruppe (Long Term Issuer Credit-Rating) mit einem A+ bei stabilem Ausblick bewertet, informiert Raiffeisen Schweiz in einer Mitteilung. Damit wird Raiffeisen Schweiz die starke Fähigkeit zur Erfüllung ihrer finanziellen Verpflichtungen bescheinigt bei gleichzeitiger leichter Anfälligkeit für ungünstige wirtschaftliche Bedingungen und Entwicklungen. Die Kurzfristanlagen der Bankengruppe (Short Term Issuer Credit-Rating) wurden mit der Bestnote A-1 bedacht.

In ihrem Bericht habe die Ratingagentur ausdrücklich auf „die starke Marktstellung“ und „die umsichtige Kreditpolitik“ der Bankengruppe hingewiesen, schreibt Raiffeisen Schweiz. Zudem habe Standard & Poor's die Kapitalisierung von Raiffeisen Schweiz als ausgezeichnet hervorgehoben. Auch das „stabile Kerngeschäft“ sowie „die gute Liquiditätssituation“ seien gewürdigt worden. hs

Aktuelles im HAW-Firmenwiki