Rieter baut digitale Spinnereiplattform aus

06. November 2020 12:04

Winterthur - Rieter erweitert seine digitale Spinnereiplattform Essential um die Software OptCotton von WW Systems. Dazu hat der Winterthurer Hersteller von Textilmaschinen einen Lizenzvertrag mit dem brasilianischen Unternehmen unterzeichnet. OptCotton ermöglicht eine standardisierte Garnqualität.

Die digitale Spinnereiplattform Essential von Rieter soll den gesamten Spinnprozess optimieren helfen. Der weltweit aktive Winterthurer Hersteller von Textilmaschinen wird diese Plattform nun um ein Modul zur Standardisierung der Garnqualität erweitern, informiert Rieter in einer Mitteilung. Dafür hat der Konzern am 5. November einen Lizenzvertrag für die Software OptCotton mit dem brasilianischen Unternehmen WW Systems unterzeichnet.

Mit OptCotton liessen sich Qualitätsschwankungen bei Baumwollmischungen  vermeiden, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Die Software überwache den kompletten Mischprozess von der Ankunft der Baumwolle im Lager bis zur Verarbeitung in der Putzereilinie, schreibt Rieter. Damit könne die Qualität des Garns für den Spinnprozess standardisiert werden. hs

Aktuelles im HAW-Firmenwiki