Burckhardt Compression übertrifft eigene Erwartungen

05. Mai 2023 13:45

Winterthur - Burckhardt Compression hat im Ende März 2023 abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 voraussichtlich 830 Millionen Umsatz erwirtschaftet. Damit übertrifft der international aktive Hersteller von Kompressoren die eigenen Erwartungen. Geprüfte Zahlen werden im Juni publiziert.

Burckhardt Compression hat im am 31. März 2023 abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 voraussichtlich Umsätze in Gesamthöhe von rund 830 Millionen Franken erwirtschaftet, informiert das Unternehmen in einer Mitteilung. Damit hat der international aktive Hersteller von Kompressoren die eigenen Erwartungen übertroffen. In seinem am 20. Dezember 2022 kommunizierten Ausblick war Burckhardt Compression von einem Jahresumsatz zwischen 720 Millionen und 760 Millionen Franken ausgegangen. 

Das Unternehmen führt die gute Entwicklung auf eigene, proaktive Massnahmen zur Beschleunigung der Lieferketten und Verbesserungen in der Situation in der globalen Logistik zurück. Dadurch sei es möglich geworden, kurz vor Ende des Geschäftsjahres grössere Projekte auszuliefern, heisst es in der Mitteilung. Einige der Projekte wurden dabei vor dem Zeitplan umgesetzt. 

Auch bei der Marge auf den Betriebsgewinn (EBIT) geht Burckhardt Compression davon aus, die eigenen Erwartungen zu übertreffen. Ursprünglich hatte das Unternehmen eine EBIT-Marge auf dem Niveau des Vorjahreswerts von 10,8 Prozent antizipiert. Nun wird eine Marge von rund 11,3 Prozent erwartet. Das geprüfte Jahresergebnis will Burckhardt Compression am 6. Juni publizieren. ce/hs

Aktuelles im HAW-Firmenwiki