Fenaco übernimmt Green Pack Swiss und Bio Pack Swiss

16. März 2022 12:56

Bern/Molondin VD - Fenaco Landesprodukte übernimmt ab dem 1. April Green Pack Swiss und Bio Pack Swiss. Die drei Unternehmen haben bei der Warenübernahme, Lagerung und Verpackung von Kartoffeln, Früchten und Gemüse bereit seit 2020 eng zusammengearbeitet.

Die beiden Westschweizer Handelsunternehmen Green Pack Swiss und Bio Pack Swiss werden per 1. April 2022 in fenaco Landesprodukte integriert. Green Pack Swiss ist auf Kartoffeln, Bio Pack Swiss auf Produkte aus biologischem Anbau spezialisiert. Deren Lager- und Packbetrieb in Molondin werden zu fenaco transferiert. Alle Mitarbeitenden werden übernommen.

„Durch die Übernahmen können wir die Auslastung unserer Standorte in Bercher und Ins nochmals erhöhen“, wird Markus Hämmerli, Mitglied der fenaco-Geschäftsleitung und Leiter des Departements Landesprodukte, in einer Mediemitteilung zitiert. Zudem „stärken wir unsere Bio- und Demeter-Kompetenz und bauen unser Marken-Portfolio aus“.

Für die in Molondin freiwerdenden Flächen hat Stéphane Fankhauser, Inhaber von Green Pack Swiss und Bio Pack Swiss, neue Pläne: Er wolle seine Kapazitäten stattdessen in die Weiterentwicklung von Agropôle investieren. Agropôle ist ein Campus, auf dem Landwirtschaft, Foodtech-Akteure, Forschung und Wissenschaft gemeinsam an der nachhaltigen Ernährung von morgen arbeiten. mm

Aktuelles im HAW-Firmenwiki