Lokalhelden.ch knackt hohe Spendenmarke

26. November 2020 10:45

St.Gallen - Raiffeisens kostenlose Plattform für die Schwarmfinanzierung, lokalhelden.ch, hat die Spendenmarke von 20 Millionen Franken überschritten. In den gut vier Jahren ihres Bestehens konnten damit über 1100 lokale Projekte unterstützt werden.

Die Plattform lokalhelden.ch von Raiffeisen hat die Spendenmarke von 20 Millionen Franken geknackt. Wie es in einer entsprechenden Medienmitteilung heisst, habe die Plattform seit ihrer Gründung vor vier Jahren schweizweit mehr als 1100 Projekte unterstützt. Damit habe sie einen Beitrag zur Vielfältigkeit der Schweizer Bevölkerung geleistet. 

Raiffeisen setze die Idee der Schwarmfinanzierung auf genossenschaftliche Art und Weise lokal und regional um. Lokalhelden.ch funktioniere nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.

Die gesammelten Gelder seien in lokale Sport-, Kultur-, Nachhaltigkeits- und soziale Projekte ebenso geflossen wie in die Jugend- und Standortförderung. Dabei sei etwa ein musikalischer Adventskalender für Kinder genauso unterstützt worden wie die Renovation einer Kirche oder ein Nachwuchssportler. Viele Projekte würden von den lokalen Raiffeisen-Banken zusätzlich finanziell unterstützt.

Seit Beginn der Pandemie steht die Plattform für einen befristeten Zeitraum auch Schweizer KMU zur Verfügung. Sie können dort kostenlos Wertgutscheine verkaufen oder Spenden sammeln. Seit der Lancierung im März 2020 konnten nach Angaben von Raiffeisen 289 Unternehmen mit fast 1,7 Millionen Franken Liquidität unterstützt werden. mm

Aktuelles im HAW-Firmenwiki