Credit Suisse lanciert Lernplattform für Kundenberater

21. Juni 2017 12:21

Zürich - Die Credit Suisse lanciert gemeinsam mit Fitch Learning eine Lernplattform. Dort können Kundenberater in der Vermögensverwaltung ihre Zertifizierung erwerben. Auch andere Finanzinstitute sollen von der Plattform profitieren.

Die Zürcher Grossbank Credit Suisse hat eine neue Lernplattform für Kundenberater in der Vermögensverwaltung lanciert. Bei der Entwicklung der Plattform hat sie laut einer Mitteilung mit der Londoner Firma Fitch Learning zusammengearbeitet, welche im Bereich der Finanzausbildung tätig ist. Auf der Plattform sollen Kundenberater eine staatlich anerkannte Zertifizierung erwerben können.

Zunächst hat Credit Suisse bestehende Ausbildungsinhalte gemeinsam mit anderen Banken und der ZertifizierungsstelleSwiss Association for Quality (SAQ) erweitert. Und auch künftig sollen die Inhalte kontinuierlich weiterentwickelt werden. Damit werde sichergestellt, dassdie Lerneinheiten auf den neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Praxis basieren und mitzukünftigen regulatorischen Anforderungen von Mifid II kompatibel sind.

Die für alle Banken offene Plattform trägt laut der Credit Suisse auch zur Sicherung einer hohen Qualität auf dem Schweizer Finanzplatz bei. „Der Umstand, dass gerade für kleinere Banken der Zertifizierungsprozess mit grossem Aufwand verbunden ist, hat bisher verschiedene Institute davon abgehalten, diesen für ihre Kundenberater zu etablieren“, so Johannes Toetzke von Credit Suisse. Die neue Plattform ermögliche nun gerade auch solchen Banken, sich der Lösung anzuschliessen und damit von einer guten Ausbildungsmöglichkeit zu profitieren. ssp

Aktuelles im HAW-Firmenwiki