Dalai Lama besucht die ZHAW

25. September 2018 13:08

Winterthur ZH - Der Dalai Lama hat am Montag im Rahmen eines Symposiums mit Studierenden und Mitarbeitenden der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) diskutiert. Im Fokus stand die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft.

Der Dalai Lama nahm am Montag am Symposium „Universal Human Values and Education“ teil. Mit dabei waren rund 700 Studierende und Mitarbeitende der ZHAW. Die Veranstaltung wurde auch per Live-Stream gezeigt. Dieser wurde den Angaben der ZHAW zufolge insgesamt 85.000-mal aufgerufen.

Der Dalai Lama diskutierte mit den Podiumsteilnehmenden, wie die Wissenschaft zum geistigen und seelischen Wohlbefinden der Menschheit beitragen kann. Er betonte, wie essentiell Selbstverantwortung, Mitgefühl, Achtsamkeit und die Pflege des Dialogs für die Gesellschaft seien. Ausserdem rief er zur Wahrung eines friedlichen Geistes, der Gleichbehandlung aller Menschen und zu Freundlichkeit auf.

ZHAW-Rektor Jean-Marc Piveteau hob hervor, dass die universellen Werte wie Toleranz, Gerechtigkeit und Freiheit in Zeiten grundlegender Veränderung immer mehr an Bedeutung gewinnen. An der ZHAW werde daher mehr als eine naturwissenschaftliche und praxisorientierte Ausbildung angestrebt. „Wir wollen, dass unsere Studierenden zu verantwortungsbewussten Bürgerinnen und Bürgern werden. Wir wollen, dass sie sich persönlich in der Gesellschaft engagieren und wir möchten, dass sie die Gesellschaft verbessern”, so Piveteau. ssp

Aktuelles im HAW-Firmenwiki